hartmann energietechnik gmbh

Tel 07073 − 300 58 0
Fax 07073 − 300 58 58

info@hartmann-energietechnik.de

Im Leimengrüble 14
72108 Rottenburg-Oberndorf

Erneuerbare Energie für Mehrfamilienhäuser und Nichtwohngebäude


contracting seminar
Die Energiewende ist längst beschlossene Sache. Leider kommt der Ausbau der erneuerbaren Energien immer schleppender voran. Die vergleichsweise hohen Investitionskosten und die damit verbundenen geringen Erträge bremsen aktuell die Entwicklung. Einen Ausweg bieten Contracting und Mieterstrom.

Contracting bietet die Möglichkeit, erneuerbare Wärme an die Mieter zu verkaufen, die Investitionen auf die Laufzeit der Anlage umzulegen und mit den Erträgen in Einklang zu bringen. Das Seminar zeigt die einzelnen Contractingarten und den damit verbundenen Möglichkeiten auf. Dabei werden die Vor- und Nachteile der verschiedenen Varianten ausführlich dargelegt und mit konkreten Beispielen beleuchtet.


Mit Mieterstrom werden die Mieter direkt an der Energiewende beteiligt, außerdem steigen die Erträge aus den Stromerzeugungsanlagen. Das neue Mieterstromgesetz wird ausführlich auf der Basis der veränderten Gesetzeslage vorgestellt, die damit einhergehenden Rechten und Pflichten für Anlagenbetreiber und die damit verbundenen Chancen erklärt.

In beiden Fällen  ergibt sich eine Win-Win-Situation. Einerseits lohnen sich Investitionen in erneuerbare Energien - andererseits profitieren Mieter von den gesicherten Energiepreisen.

Das Seminar findet am Freitag, den 29. September 2017 von 14 bis 17 Uhr im Sonnenzentrum in Rottenburg-Oberndorf statt.

Dazu laden wir Bauträger, Baugenossenschaften, Investoren, Architekten, Steuerberater, Energieberater, Planer und Fachhandwerker, gerne auch interessierte Endkunden ein.

Die TN-Gebühr incl. Seminarunterlagen sowie Getränke, Kaffee und Kuchen beträgt 40€ pro Person.

Eine Anmeldung ist erforderlich – das Anmeldeformular finden Sie hier.

Der Referent Michael Huber ist Geschäftsführer der energiekonzept ortenau gmbh und Mitglied im Arbeitskreis für dezentrale Energiesysteme 
beim Umweltministerium in Stuttgart. 

 

Mit sonnigen Grüßen


Thomas Hartmann